Willkommen beim TSV Hainstadt

Erste-Hilfe-Kurs 2018 für Gruppenübungsleiter

Erste-Hilfe-Kurs 2018 für Gruppenübungsleiter

Geschrieben von Matthias Reitz am 05.08.2018 um 13:08
"Richtig helfen können, ist ein gutes Gefühl!"

Am Samstag  30.6.2018  um 8.00 Uhr trafen sich 11 motivierte TSV Mitglieder zum Erste Hilfe Lehrgang in der Turnhalle ein. In lockerer Atmosphäre vermittelte Steffen Höll (DRK ) den anwesenden Trainern, Übungsleitern und Betreuern Handlungssicherheit in Erster Hilfe in nahezu jeder Notfallsituation. Nach kurzer Vorstellungsrunde wurde zunächst die Rechtslage geklärt. Denn helfen kann und muss wirklich jeder. Nach Paragraf 323 StGB, ist jeder Bürger zur Hilfeleistung verpflichtet -  auch ohne große medizinische Kenntnisse. Wer bei Unglücks - oder Notfällen keine Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und den Umständen nach zuzumuten ist, kann laut Gesetz mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe bestraft werden.  Denn Unfallstellen absichern, einen Notruf absetzten oder auch Verletzte trösten, sollte für jeden selbstverständlich sein. Bei einigen Teilnehmern war der letzte Erste Hilfe Kurs schon einige Jahre her. Die aufkommenden Fragen bereicherten den lebendigen Unterricht. Neben Theorie und vielen praktischen Übungen ( wie z.B. Bergung einer Person aus dem Kfz oder Verbände anlegen) gab es auch Gruppenarbeiten ( z.B. richtig helfen bei Schlaganfall und Herzinfarkt).
Der Tag war kurzweilig und besonders durch die Herz - Lungen - Wiederbelebung  an Kind und Säugling sehr lehrreich für alle Teilnehmer. Ein großes Dankeschön geht an Steffen Höll, der allen einen abwechslungsreichen Tag im Zeichen der Lebensrettung beschert hat. Auch dem Vorstand gilt es zu danken, dem es wichtig ist, dass seine Übungsleiter und Betreuer in Notfallsituationen helfen können. Verpflegung und Kurskosten wurden vom Verein übernommen.