Willkommen beim TSV Hainstadt

Rückblick 46. Wochenturnier 2018

Rückblick 46. Wochenturnier 2018

Geschrieben von Matthias Reitz am 05.08.2018 um 09:37

Auch 2018 kann der TSV auf ein gelungenes Wochenturnier zurückblicken. Bei afrikanischen Temperaturen wurde am Sonntag, den 22.7., das Turnier von den U 14 Jugendspielern des SV Darmstadt 98 und der Viktoria Aschaffenburg um 14.45 Uhr eingeläutet. Abends starteten dann mit Olympia Eisenbach und Türk Breuberg zwei der vier Turniermannschaften  in den Kampf um den Turnierpokal.  Neben den Turnierspielen fanden auch attraktive und sehenswerte  Einlagespiele  (u.a. TSV Höchst gegen den Hanauer SC  oder auch  SG Sandbach gegen Viktoria Mömlingen) statt.  Der  TSV Neustadt holte sich mit zwei Siegen einem Unentschieden den Pokal mit nur einem Punkt Vorsprung vor Olympia Eisenbach.  Unsere Jungs schlugen sich gut auf dem Feld und wurden Dritter  und somit  landete Türk Breuberg auf Platz vier.

Der Samstag gehörte mittlerweile zum 10. Mal ganz den Hobbykickern und stand im Zeichen des Meterbierepokals. 9  Mannschaften quälten sich bei abartiger Hitze in 2 Gruppen mit anschließender KO-Runde um den Hobbyturniersieg. Der  Alkohol floss reichlich und die aufgestellten Pools und ein heftiger Schauer am Turnierende sorgten für  die wohlverdiente  Abkühlung.  Sieger des  Turniers wurde  die  Lappen AG und den  Meterbierpokal  gewannen, wie seit 1000 Jahren, natürlich die Abschießer mit 45 Meter.

Unsere Speiseauswahl  während der Turnierwoche traf auch wieder den Geschmack der Gäste.  Obwohl  die Burger am Sonntag eine lange Schlange produzierten, überzeugte letztendlich deren  Geschmack und die Wartezeit war vergessen. Das hausgemachte Cevapcici von Alois und Maria hörte den Schlag nicht, so schnell war es ausverkauft. Vielen Dank den beiden, dass sie sich  jedes Jahr am Montagmorgen zur Vorbereitung mit uns in die Küche stellen.  Auch Heikos Hähnchen wurden gelobt, von den Idar Obersteinern,  von Grillmeister Werner auf dem Holzkohlegrill am Spielfeldrand zubereitet, ganz zu schweigen.

Vielen Dank den Gästen, die trotz  der hohen Temperaturen zu uns kamen,  um die Spiele zu verfolgen oder um  in geselliger Runde zu  verweilen. Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle freiwilligen Helfern, wie  Heide und Werner für das tägliche Entfernen der Überreste des vergangenen Tages. Allen, die  hinter  und vor dem Tresen, in der Küche,  beim Spülen  sowie  an der Kasse  ihren Dienst leisteten. Nicht zu vergessen die  Auf- und Abbauer, Einkäufer  oder die, die  auf dem Spielfeld ihre Runden drehten, besonders Henri für die regelmäßige Rasenpflege und Sven fürs Abstreuen.  Ohne Eure Unterstützung wäre die Turnierwoche nicht zu stemmen gewesen.