Willkommen beim TSV Hainstadt

Fussball

Damen holen Auswärtspunkt

Geschrieben von hainstadt am 25.10.2016 um 08:10

1. FCA Darmstadt - SG Hainstadt/Rimhorn/Michelstadt 1:1 (1:1)
 
"Dieses Unentschieden fühlt sich an wie eine Niederlage", Jan Brumund (SG Ha/Ri/Mi).
In der ersten Halbzeit entwickelte sich schnell ein sehenswertes Fussballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der elften Minute konnte Ann Christin Old, auf Zuspiel von Alina Fink, per Kopf die Führung für die Gäste erzielen. Diese Führung hielt leider nur vier Minuten, Denn in der 15. Minute konnte Paula Böhnlein eine der Chancen für Darmstadt zum Ausgleich nutzen. Nun ging es hin und her, mit Chancen auf beiden Seiten. Aber keine der beiden Mannschaften konnte einen Torerfolg verbuchen. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit. Für den zweiten Durchgang hatte sich die SG einiges vorgenommen und wollte das auch vom Anpfiff an umsetzen. Die Heimmannschaft wurde immer mehr in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Die SG erspielte sich viele Torchancen, die aber durch Arndt, Löffler und Old allesamt nicht genutzt wurden. Das Heimteam kam in der zweiten Halbzeit nicht mehr gefährlich vor das Gästetor und war am Ende glücklich mit dem Punkt bedient.  

Damen: Niederlage in Mörfelden

Geschrieben von Martin am 26.09.2016 um 16:04

SC Kickers Mörfelden : SG Hainstadt/Rimhorn/Michelstadt  5:1 (3:1)
 
Leider konnte die SG den Schwung der letzten Woche nicht in dieses Spiel mitnehmen.
Noch nicht richtig auf dem Platz wurde in der Abwehr ein Fehlpass gespielt, der schon in der ersten Minute zur Führung der Heimmannschaft führte. Die letzte Woche noch so starke Abwehr der SG fand, bedingt durch nötige Umstellungen, kein Mittel gegen die schnellen Stürmerinnen aus Mörfelden. In der Folge hatte Mörfelden noch mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt vergeben wurden. Doch ein Doppelschlag in der 31. und  35. Minute brachte die zwischenzeitliche 3:0 Führung für Mörfelden. Nachdem Ann Christin Old, nach einer Ecke von Amelie Arndt, zum 3:1 einköpfte, keimte Hoffnung für die SG auf. In der zweiten Halbzeit hatte die SG das Spiel etwas besser im Griff und konnte sich einige Möglichkeiten erarbeiten, die aber leider nicht genutzt wurden.
Nach dem 4:1 in der 52. Minute war das Spiel entschieden. In der 64. Minute erzielte Mörfelden noch das 5:1.

Damen holen ersten Saisonsieg

Geschrieben von Martin am 19.09.2016 um 22:03

FV Eppertshausen - SG Hainstadt/Rimhorn/Michelstadt 0:4 (0:1)
 
Von Beginn an agierte das Team der SG voll konzentriert und ließ die Heimmannschaft nicht zu einem geordneten Spielaufbau kommen. Die SG startete dagegen aus einer stabilen Abwehr heraus immer wieder Angriffe auf das gegnerische Tor. Diese führten aber erst in der 40. Minute zum Erfolg. Nach einem Angriff über rechts konnte Amelie Arndt die Hereingabe von Iris Löffler zum verdienten 0:1 verwerten.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Die Heimmannschaft versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, aber die Abwehr der SG ließ keinerlei Gefahr für das eigene Tor zu. Stattdessen wurden die Angriffe der SG immer wieder aus der eigenen Abwehr eingeleitet. In der 55. Minute war es dann wieder so weit. Nach einem Solo legte Alina Fink den Ball in den Lauf von Iris Löffler und diese musste nur noch zum 0:2 vollenden. In der 60. Minute konnte Ann Christin Old nach einer Hereingabe von Amelie Arndt sogar auf 0:3 erhöhen. Den Endstand von 0:4 stellte Iris Löffler auf Zuspiel von Ann Christin Old in der 86. Minute her.

http://www.fussball.de/spiel/fv-eppertshausen-sg-hainstadt-rimhorn-michelstadt/-/spiel/01SMU8K1NO000000VS54898DVV2J9QR4#!/section/stage

Am kommenden Samstag (24.9.) spielt die Damenmannschaft um 17 Uhr auswärts bei den Kickers Mörfelden.

Die 2:0-Führung gibt keine Sicherheit

Geschrieben von Ann am 23.09.2016 um 14:05

ODENWALDKREIS - Die neue Frauenfußballspielgemeinschaft aus Hainstadt,
Rimhorn und Michelstadt verlor zum Auftakt der Gruppenliga Darmstadt mit
2:3 bei der FSG Nauheim/Königstädten.

FSG Nauheim/Königstädten – SG Hainstadt/Rimhorn 3:2 (1:2). Starker
Beginn der Odenwälderinnen im Rüsselsheimer Stadtteil: Nach 18 Minuten
besorgte Amelie Arndt das überraschende 0:1. Nur neun Minuten später
baute Hannah Weyrauch (27.) die Gästeführung aus.

Dieser Vorsprung hätte den Odenwälderinnen eigentlich Sicherheit
verleihen müssen, doch die Rüsselsheimerinnen gaben sich noch lange
nicht auf und kamen – zumindest vom Zeitpunkt ausgehend – etwas
glücklich durch Guel Medine Yurdusev (45.+1) noch vor der Pause zum
Anschlusstreffer.

Es waren gerade mal zwei Minuten in der zweiten Hälfte gespielt, da
war erneut Guel Medine Yurdusev (47.) zur Stelle und egalisierte den
Königstädter Rückstand. Hinten heraus war es dann auch eine Frage der
Kraft: Die routinierte Jasmin Görgen markierte 13 Minuten vor Spielende
den viel umjubelten Treffer zum 3:2 für die Heimelf.


Bericht: Echo Online